E-Commerce: Auf Facebook verkaufen

Sie können Ihren Ecwid-Produktkatalog automatisch in den Mobilgeräte-freundlichen Shop-Bereich auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite hochladen und mit dieser synchronisieren. Der Facebook-Shop kann sowohl auf dem Desktop, auf Mobilgeräten als auch in der Facebook-App betrachtet werden. Alle Produkte oder Bestellungen werden über das Ecwid Control Panel verwaltet. Wenn der Facebook-Shop installiert ist, können Sie den Umsatz durch dynamische Werbung, Remarketing oder die Verwendung von „Shoppable Posts“ auf Instagram weiter steigern.

Ihren Ecwid-Store mit Facebook verbinden

Sehen Sie sich ein kurzes Video dazu an, wie Sie Ecwid mit Facebook verbinden können (plus Marketingtipps!):

Um Ihre Ecwid-Produkte auf Facebook zu verkaufen, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen:

Nachdem Sie diese Schritte bestätigt haben, verbinden Sie Ihren Store im Ecwid Control Panel mit Facebook

Wenn Sie bereits einen aktiven Shop-Bereich auf Ihrer Facebook-Seite haben, überschreibt Ecwid die bestehenden Produkte.
  1. Gehen Sie zu Ihrem Ecwid Control Panel → Vertriebskanäle → Auf Facebook verkaufen und klicken Sie auf Facebook-Seite verbinden:

Facebook verbinden

  1. Wählen Sie die Facebook-Unternehmensseite, auf der Sie Ihre Produkte verkaufen möchten, und klicken Sie auf Speichern:

Auf „Speichern“ klicken

Sie können Ihren Ecwid-Store nur mit einer Facebook-Unternehmensseite verbinden. Mehrere Ecwid-Konten erfordern unabhängige Facebook-Seiten und umgekehrt – Sie benötigen für jede Facebook-Seite ein eigenes Ecwid-Konto.

Wenn die Facebook-Unternehmensseite, mit der Sie eine Verbindung herstellen möchten, nicht aufgeführt ist, gehen Sie zum FAQ-Bereich, um dort nach einer möglichen Lösung zu suchen.

  1. Akzeptieren Sie die Handelsbedingungen für Facebook-Händler.

Ecwid synchronisiert dann alle aktivierten Produkte mit einem neuen Facebook-Tab. Sobald Produkte hochgeladen sind, müssen Sie warten, bis Facebook Ihren Store überprüft hat, bevor Sie mit dem Verkauf und dem Schalten von Werbung beginnen können. Den Überprüfungsstatus können Sie im Tab Überprüfung ausstehend einsehen. Auch wenn Ihre Produkte möglicherweise im Shop-Bereich angezeigt werden, bevor Facebook Ihre Angaben überprüft hat, können Kunden Ihre Produkte erst nach Abschluss des Einrichtungsprozesses sehen.

Wenn Ihr Store abgelehnt wird: a) Stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte den Vorgaben entsprechen; b) Fechten Sie diese Entscheidung an.

Produkte synchronisieren und aktualisieren

Sobald Sie Ihre Produkte auf Ihre Facebook-Unternehmensseite hochgeladen haben, synchronisiert Ecwid Ihren Katalog automatisch alle 12 Stunden, um sicherzustellen, dass Ihre Preise und Bestände immer auf dem neuesten Stand sind.

Wenn Sie in Ihrem Ecwid Control Panel Änderungen an Produktdetails vornehmen (z. B. Produktbild, Titel oder Preis bearbeiten), werden diese Produkte nach der nächsten Synchronisierung automatisch auf Ihrer Facebook-Seite aktualisiert.

Wenn Sie Ihre Produkte sofort aktualisieren müssen, können Sie sie manuell erneut synchronisieren, indem Sie auf Produkte synchronisieren klicken im Ecwid Control Panel → Alle Vertriebskanäle → Auf Facebook verkaufen.

Produkte und Sammlungen auf Facebook listen

Produkt-Listings auf Facebook haben gewisse Besonderheiten. So funktioniert es mit Ecwid:

PRODUKTE

  1. Produkte, die in Ihrem Ecwid Store als „aktiviert“ markiert sind, werden automatisch auf Ihrer Facebook-Shop-Seite angezeigt.
  2. Als „aktiviert“ markierte Produkte, die einer deaktivierten Kategorie zugeordnet sind, werden nicht an Ihren Facebook-Shop gesendet.
  3. Als „deaktiviert“ markierte Produkte werden nicht an Facebook gesendet.
  4. Als „aktiviert“ markierte Produkte, die auf der Startseite Ihres Stores platziert sind, werden in den Abschnitt Empfohlene Produkte auf Facebook hochgeladen.
Facebook erlaubt bis zu 20 Bilder pro Produkt, weshalb Ecwid die ersten 20 Bilder aus der Artikelgalerie hochlädt.

SAMMLUNGEN

  1. Die Produkte in Facebook-Shops sind in Sammlungen organisiert, die den Kategorien von Ecwid ähnlich sind. Sammlungen verfügen nur über eine Ebene (d. h. Produkte aus Ihren Unterkategorien werden unter der obersten Ebene der übergeordneten Sammlung in Ihrem Facebook-Shop zusammengefasst).
  2. Für jede Ihrer Hauptkategorien in Ecwid wird automatisch eine Sammlung erstellt, wenn Sie Ihren Store verbinden.
  3. Neue benutzerdefinierte Sammlungen können nicht erstellt werden, und bestehende Sammlungen können nicht auf Facebook bearbeitet werden.
  4. Um die Sichtbarkeit jeder Sammlung zu kontrollieren und die darin angezeigten Produkte zu sortieren, nehmen Sie die erforderlichen Änderungen an den Produkten in Ihrem Ecwid Control Panel vor.

Ihr Ecwid-Store auf Facebook

Ecwid Demo-Shop auf Facebook

Sie können den Katalog aus Ihrem Facebook-Shop verwenden, um gezielte Anzeigen in Facebook einzurichten. Weitere Informationen und Anweisungen zur Einrichtung finden Sie auf „Facebook Ads“.

Der Checkout-Vorgang für den Facebook-Shop

Wenn ein Kunde etwas in Ihrem Facebook-Shop kaufen möchte, wird er für den Checkout zum Online-Store auf Ihrer Website weitergeleitet. Facebook-Shops haben keinen Warenkorb, sodass Kunden nur ein Produkt auf einmal kaufen können.

Checkout auf Website

Kunden erhalten automatisch Bestätigungs-E-Mails über ihre Bestellungen bei Ihrem Store, und ihre Bestellungen erscheinen im Ecwid Control Panel → Meine Verkäufe → Bestellungen.

Mit Google Analytics und anderen Reporting-Tools erhalten Sie hilfreiche Erkenntnisse über die Performance Ihres Shops.

Bestellungen von Facebook abwickeln

Von Facebook generierte Bestellungen sind unter Ecwid Control Panel → Meine Verkäufe → Bestellungen zusammen mit Ihren regulären Verkäufen verfügbar. Facebook-Bestellungen haben keine Beschriftungen, die ihre Referenzquelle angeben.

Wenn jemand eine neue Bestellung in Ihrem Facebook-Shop aufgibt, erhalten Sie eine E-Mail oder eine Push-Benachrichtigung in der mobilen App von Ecwid für iOS oder Android.

Facebook-Shop trennen oder ausblenden

Wenn Sie den Verkauf auf Facebook stoppen möchten, können Sie Ihren Store trennen und den „Shop“-Tab von Ihrer Facebook-Unternehmensseite entfernen.

Wussten Sie schon, dass Sie mit Ihrem Facebook-Shop sogenannte „Shoppable Posts“ auf Instagram einrichten können?

So blenden Sie den „Shop“-Tab auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite aus:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen → Vorlagen und Tabs.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen neben dem Shop-Tab.
  3. Deaktivieren Sie den Schalter:

Den Tab „Shop“ ausblenden

Ihr Facebook-Shop ist dann im Seitenmenü nicht mehr verfügbar, aber Sie können Ihre Produkte weiterhin auf Instagram markieren. Sie können den „Shop“-Tab jederzeit wieder einblenden, indem Sie unten auf der Seite auf Tab hinzufügen klicken.

Um den Shop vollständig zu entfernen, müssen Sie ihn von Ecwid trennen:

  1. Gehen Sie zu Ecwid Control Panel → Alle Vertriebskanäle → Auf Facebook verkaufen.
  2. Klicken Sie auf das Status-Dropdown und wählen Sie Trennen aus:

Ihren Store von Facebook trennen

Wenn Sie Ihr Facebook-Konto von Ecwid trennen, werden die Einstellungen Ihres Facebook-Shops gelöscht und Ihr Katalog entfernt. Produkte, die Sie in Ecwid erstellen, werden nicht mehr mit Ihrem Facebook-Katalog synchronisiert. Sie können den Kanal zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit erneut verbinden.

Wenn Sie „Facebook Pixel“-Daten verfolgen oder Instagram-Produktmarkierungen mit Ihrem Katalog verknüpft haben, kann das Trennen/erneute Verbinden des Facebook-Shops den Verlust dieser Daten verursachen.

Häufig gestellte Fragen zum Facebook-Shop

Warum sehe ich viele doppelte Produkte in meinem Facebook-Shop?

Höchstwahrscheinlich haben Ihre Produkte Varianten mit individuellen SKUs, die Facebook als einzelne Artikel behandelt.

Nur Store-Administratoren können diese duplizierten Produkte sehen. Wenn Sie Ihren Facebook-Shop im Inkognito-Modus besuchen, werden die Produkte standardmäßig angezeigt – mit Optionen.

Um dieses Problem zu beheben, versuchen Sie, Ihren Ecwid-Katalog erneut mit Facebook zu synchronisieren.

Warum fehlen einige meiner Produktkategorien im Facebook-Shop?

Aktivierte Produkte, die der Unterkategorie der zweiten Ebene (einschließlich ihrer Unterkategorien) zugeordnet sind, werden in einer separaten Sammlung auf Facebook zusammengefasst.

Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie zwei Unterkategorien der zweiten Stufe (Kinder-T-Shirts und Erwachsenen-T-Shirts) haben, die zur Stammkategorie T-Shirts gehören. Dann haben Sie zwei Sammlungen in Ihrem Facebook-Shop – T-Shirts / Kinder-T-Shirts und T-Shirts / Erwachsenen-T-Shirts.

Falls die Unterkategorie „Kinder-T-Shirts“ untergeordnete Kategorien hat (z. B. verschiedene Designs oder Stile), werden die Produkte aus den untergeordneten Kategorien unter derselben Sammlung „T-Shirts / Kinder-T-Shirts“ auf Facebook zusammengefasst.

Warum haben einige meiner Produkte im Facebook-Shop keine Optionen?

Produktvarianten (z. B. Größen- und Farbvarianten) werden mit entsprechender Auswahl in den Facebook-Shop hochgeladen. Produkte, die eine Variante haben, die „beliebige Auswahl“ heißt, werden ohne Varianten hochgeladen.

Sie können die Produktvarianten in Ihrem Ecwid Control Panel → Katalog → Produkte verwalten. Öffnen Sie das Produkt im Bearbeitungsmodus und wechseln Sie zum Tab „Optionen“.

Kann ich bestimmte Produkte und Kategorien in meinem Facebook-Shop ausblenden?

Aktuell können Sie nicht entscheiden, welche Produkte oder Kategorien Sie mit Facebook synchronisieren möchten. Alle aktivierten Produkte aus Ihrem Ecwid-Katalog werden in den Facebook-Shop hochgeladen.

Können Käufer auf Facebook mit mehreren Produkten zum Checkout gehen?

Nein. Facebook-Shops verfügen nicht über einen Warenkorb, der mehrere Produkte enthalten kann. Die Menge eines einzelnen Produkts kann jedoch angepasst werden.

Werden ausgeblendete Kategorien/Produkte in ausgeblendeten Kategorien exportiert/synchronisiert?

Nein. Produkte, die sich in ausgeblendeten Kategorien befinden, und die ausgeblendeten Kategorien selbst, werden nicht exportiert/synchronisiert.

Kann ich meine Facebook-Shop-Produkte in meinen Instagram-Fotos markieren?

Ja. Weitere Informationen finden Sie unter Auf Instagram verkaufen.

Facebook hat meine Produkte abgelehnt. Was soll ich tun?

Alle Konten, Seiten und Produkte, die mit dem Vertriebskanal Facebook in Verbindung stehen, unterliegen der Genehmigung durch Facebook. Bitte beachten Sie die Facebook-Richtlinien für die Aufnahme von Produkten, um sicherzustellen, dass Ihre Artikel mit diesen übereinstimmen. Wenn Facebook ein Produkt fälschlicherweise ablehnt, können Sie diese Entscheidung anfechten.

Warum fehlt meine Facebook-Seite im Dropdown-Menü in Ecwid, wenn ich auf „Mit Facebook verbinden“ klicke?

Stellen Sie bitte zunächst sicher, dass Ihre Facebook-Seite veröffentlicht wurde und Sie über eine Administratorrolle für diese verfügen.

Wenn das nicht hilft, müssen Sie Ecwid möglicherweise eine Berechtigung zur Verwaltung Ihrer Facebook-Unternehmensseite erteilen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie Ihr Facebook-Profil und navigieren Sie zu Einstellungen → Unternehmens-Integrationen:

Unternehmens-Integrationen auf Facebook

  1. Klicken Sie auf das Ecwid-Symbol.
  2. Überprüfen Sie, ob die fehlende Seite unter Ihre Seiten verwalten verfügbar ist:

Ihre Seiten verwalten

  1. Wenn die Seite nicht vorhanden ist, kehren Sie zum vorherigen Bildschirm zurück und entfernen Sie die Ecwid-Integration:

Ecwid-Integration entfernen

  1. Stellen Sie nun erneut eine Verbindung mit Facebook her unter Ecwid Control Panel → Alle Vertriebskanäle → Auf Facebook verkaufen.

Wie kann ich den „Shop“-Tab auf meiner Facebook-Seite verschieben?

So ändern Sie die Position des „Shop“-Tabs im Facebook-Menü:

  1. Auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite.
  2. Gehen Sie oben rechts zu Einstellungen → Seite bearbeiten.
  3. Ziehen Sie den Shop-Tab per Drag-and-Drop an die gewünschte Stelle in der Liste der anderen Tabs.

Wie kann ich den Shop im Tab „Startseite“ meiner Facebook-Seite anzeigen?

Die Anzeige des Shop-Abschnitts im Tab „Startseite“ wird algorithmisch von Facebook gesteuert. Benutzer können dies nicht kontrollieren. Sie als Administrator können den Shop-Abschnitt im Tab „Startseite“ sehen, aber die Besucher Ihrer Seite sehen ihn dort nicht.

Shop im Tab „Startseite“

Der Abschnitt „Shop“ kann im Tab „Startseite“ von Seiten angezeigt werden, die keine sonstige Aktivität in Bezug auf Medien oder Beiträge haben.

Sie können Produkte in Ihrer Facebook-Chronik teilen, um Leute zu erreichen, die Ihnen bereits folgen, und sie zu motivieren, Ihren Shop zu besuchen und in Ihren Produkten zu stöbern.