Nach Gerät bearbeiten

Übersicht

Änderungen für ein Gerät werden auf allen Geräten angezeigt. Wenn Sie beispielsweise in der Tablet-Ansicht Ihrer Website eine Zeile löschen, wird diese auch in der Desktop- und der mobilen Ansicht entfernt. Dies liegt daran, dass es sich um eine responsive Website handelt, bei der Inhalte für alle Geräte gelten. Möglicherweise möchten Sie jedoch selbst festlegen, welche Inhalte auf welchen Geräten angezeigt werden. Dies ist über die Funktionen zum Bearbeiten nach Gerät möglich. Mithilfe dieser Funktionen lassen sich spezifische Inhalte für das jeweilige Gerät anzeigen, über das Besucher auf Ihre Website zugreifen.

Anleitung

Bei der gerätespezifischen Bearbeitung müssen Sie die Ansicht häufig wechseln. Entsprechende Informationen finden Sie unter „Ansichten wechseln“.

Informationsleisten anzeigen

Einige Elemente und Funktionen werden unter Umständen nur auf bestimmten Geräten angezeigt. Wenn Sie den Stil eines Elements auf einem bestimmten Gerät ändern möchten, wechseln Sie zur jeweiligen Geräteansicht und nehmen Sie dann die gewünschte Änderung vor.

editbydevice1_en-US.png

Änderungen an Zeilen und allgemeinen Einstellungen mithilfe der Funktion „Auf Gerät ausblenden“

Mit Ausnahme der Kopf- und Fußzeile können nahezu alle Elemente im Editor gerätespezifisch bearbeitet werden. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Kopieren Sie die Inhalte, die gerätespezifisch behandelt werden sollen. (Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Element, klicken Sie auf „Kopieren“ und dann auf „Einfügen“.)
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Elemente, wählen Sie „Auf Gerät ausblenden“ aus und wählen Sie dann das Gerät aus, auf dem das Element ausgeblendet werden soll. Beispiel: Wenn Sie für einen Button die Option „Auf Desktop ausblenden“ festlegen, wird der Button aus der Desktop-Ansicht entfernt, wird jedoch weiterhin auf der Website-Version für Tablets und Mobiltelefone angezeigt.
  3. Klicken Sie auf den ursprünglichen Inhalt und wählen Sie „Auf Gerät ausblenden“ aus. Blenden Sie diesen Inhalt anschließend auf den Geräten aus, auf denen er nicht geändert werden soll. Wenn Sie beispielsweise bei dem kopierten Button die Option „Auf Desktop ausblenden“ festlegen, können Sie bei dem ursprünglichen Button die Optionen „Auf Tablet ausblenden“ und „Auf Mobiltelefon ausblenden“ festlegen. So erhalten Sie zwei unterschiedliche Buttons: Der eine wird auf Desktops, der andere auf Tablets und Mobiltelefonen angezeigt.
  4. Wenn Sie auf allen drei Gerätetypen unterschiedliche Inhalte anzeigen möchten, können Sie den Inhalt erneut kopieren (sodass Sie drei Kopien desselben Inhalts haben) und für jedes Gerät einen eigenen Button erstellen.
  5. Nach Ausführung dieser Schritte haben Sie zwei (oder drei) identische und doch unterschiedliche Inhalte, die jeweils auf einem anderen Gerät angezeigt werden. Alle weiteren Änderungen an diesem Inhalt gelten nur für das Gerät, auf dem es gemäß Einstellungen angezeigt wird.editbydevice2_en-US.png

Header-Logo oder Titel

Das Header-Logo bzw. der Titel kann je nach Gerät individuell angepasst werden. Bei der Bearbeitung der Ansichten für Tablets oder Mobiltelefone ist eine Option verfügbar, mit der sich die Funktion zur Anpassung des Titels nach Gerät aktivieren oder deaktivieren lässt.

editbydevice3_en-US.png

Elementspezifische Änderungen

Bestimmte Elemente können so konfiguriert werden, dass sie auf den einzelnen Gerätetypen unterschiedlich funktionieren oder ihre Funktion abhängig vom jeweiligen Besucher automatisch geändert wird.

  • Das Karten-Element verfügt über gerätespezifische Optionen, über die sich steuern lässt, ob es als Button oder als Karte angezeigt wird.
  • Kontaktformulare werden auf Mobiltelefonen stets mit einer Eingabe pro Zeile angezeigt.
  • Das vCita Online Scheduling-Element verfügt über eine Option, bei der auf dem ausgewählten Gerät nur eine Schaltfläche angezeigt wird.

Anmerkungen

Überprüfen Sie beim Bearbeiten gerätespezifischer Elemente vor der Veröffentlichung der Website immer alle Ansichten. Bei Verwendung der Option „Auf Gerät ausblenden“ geschieht es oft, dass Elemente falsch positioniert werden.