Spezifische URL-Weiterleitung festlegen

Übersicht

Mithilfe der Funktion „URL-Weiterleitung“ können Sie Weiterleitungen für spezifische URLs Ihrer Website zu spezifischen Seiten festlegen. Der Wechsel von Ihrer alten Website zu einer responsiven Website beeinträchtigt vorübergehend Ihre Rankings bei Suchmaschinen, da Google und die anderen Anbieter die Änderungen zunächst übernehmen müssen. Verwenden Sie die Funktion „URL-Weiterleitung“ für die Weiterleitung von den URLs Ihrer alten Website zu den neuen URLs der responsiven Website, während die Umstellungen bei den Suchmaschinen erfolgt.

Anleitung

  1. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf „Einstellungen“.
    urlredirect1_en-US.png
  2. Klicken Sie auf „URL-Weiterleitung“.
    urlredirect2_en-US.png
  3. Klicken Sie auf „Neue Weiterleitung hinzufügen“, um eine neue URL-Weiterleitung manuell zu erstellen.
    urlredirect3_en-US.png
  4. Geben Sie die Ausgangs-URL für die Weiterleitung ein. Wenn Ihre Seite ursprünglich eine Seite ihrewebsite.de/meine-seine.html enthielt, geben Sie hier /meine-seite.html ein.
    urlredirect4_en-US.png
  5. Wählen Sie das Ziel der Weiterleitung aus. Sie können eine Seite Ihrer neuen Website auswählen oder eine externe URL eingeben.
    urlredirect5_en-US.png
  6. Sie können benutzerdefinierte Weiterleitungen im entsprechenden Menü bearbeiten und löschen.

urlredirect6_en-US.png

Anmerkungen

URL-Weiterleitungen sind besonders nützlich, wenn mehrere Websites zu einer responsiven Website weitergeleitet werden sollen. Außerdem sind Weiterleitungen beim Wechsel der Domain oder beim Umzug bestimmter Seiten auf eine neue Domain wichtig. Die URL-Weiterleitungen sind in diesen Fällen zwar extrem praktisch, können bei Benutzern jedoch auch für Verwirrung sorgen. Stellen Sie sicher, dass die Benutzer auf die Weiterleitung hingewiesen werden, damit sie diese nicht als Phishing-Versuch missverstehen.